Medi-Taping

  • Die Medi-Taping Therapie ist eine relativ junge Technik. Sie ist eine Weiterentwicklung des Kinesio-Taping und wird eingesetzt, um Bewegungseinschränkungen und dadurch verursachte Schmerzen zu behandeln.

    Sie findet Anwendung bei Rücken- und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, muskulären Schmerzzuständen und kann am ganzen Körper eingesetzt werden.

    Die Technik besteht darin, ein elastisches "Klebeband" (Baumwolle+Acryl) mit einer bestimmten Technik so auf die Haut zu kleben, dass eine Unterstützung des darunter befindlichen Muskel-, Lymph- und Meridiansystems erreicht wird.

    Durch die eigene Körperbewegung in Verbindung mit dem Medi-Tape wird die Muskulatur über die Haut fortwährend leicht massiert und dadurch entlastet. Der Druck auf das Lymphsystem in dieser Region wird reduziert und der Abtransport von Körperflüssigkeit aus der oberen Hautschicht gefördert.

    Durch den Einsatz im Nackenbereich können muskuläre Anspannungen gelöst und chronische Kopfschmerzen gelindert werden.

    Der Armgelenk-, Knie- oder Fußgelenkbereich erhält Unterstützung und Stabilisierung bei voller Beweglichkeit der Gelenke. Der Patient fühlt sich trotz noch vorhandener Einschränkung sicherer in seinen Bewegungsabläufen.

    Das Medi-Tape verbleibt mehrere Tage auf dem Körper, ist Wasserdurchlässig und wird auch beim morgendlichen Duschgang nicht entfernt. Es wird wie die eigene Haut einfach abgetrocknet.

    Es kann von Sportlern, Schwangeren und Kindern gleichermaßen verwendet werden.


Wir bieten Medi-Taping in unserer Praxis an.

Terminabsprache / Anmeldung telefonisch unter (040) 38 82 42.


Weitere Therapieangebote

Praxis für Physiotherapie

Angelika Staiger, Christine Schmidt & Team

Schomburgstraße 109 22767 Hamburg Tel (040) 38 82 42